12345678910111213141516171819202122232425262728293031

Sportentwicklungsplanung Süd-West - Grün-schwarze Koalition befürwortet neues Konzept für die Heimstättensiedlung, Bessungen-Süd und das Lincoln-Areal.

„Vor dem Hintergrund der Entwicklung des Lincoln-Areals, des Gewerbegebiets West und der damit in Verbindung stehenden Entwicklungspotenziale und Entwicklungsnotwendigkeiten der örtlichen Vereine befürworten wir die Vorbereitung und Entwicklung eines beispielhaften, integrierten Konzepts der Sport- und Stadtentwicklungsplanung für diese Stadträume“, erklären Hildegard Förster-Heldmann, Yücel Akdeniz (GRÜNE) und Hartwig Jourdan (CDU), Fraktionsvorsitzende der grün-schwarzen Koalition. Weiter...

 

verfasst am:
Freitag, 20. März 2015, 11:42:37 Uhr

Gewerbesteuerrückzahlung - Grün-schwarze Koalition weiterhin auf Haushaltskonsolidierungskurs.

„Darmstadt wird als Wirtschaftsstandort immer attraktiver. Dafür sind mehrere namhafte Neuansiedlungen ein eindrucksvolles Indiz“, erklären Hildegard Förster-Heldmann, Yücel Akdeniz (GRÜNE) und Hartwig Jourdan (CDU), Fraktionsvorsitzende der grün-schwarzen Koalition. „Die Wirtschaft und hier vor allem mittelständische Unternehmen, leisten heute einen großen Beitrag zum Darmstädter Haushalt. Das erkennen wir als eine der tragenden Säulen des städtischen Haushalts an an.“ Weiter...

 

verfasst am:
Freitag, 20. März 2015, 11:25:37 Uhr
Tags:
Grüne und CDU äußern sich zur Parkraumbewirtschaftung:

„Keine Parkraumbewirtschaftung in den Stadtteilen - Quartiere ohne nennenswerten Parkdruck bleiben bis auf Weiteres ausgespart.“




Die Koalitionspolitiker Stefan Opitz (Grüne) und Ludwig Achenbach (CDU) machen deutlich, „Mit uns als Koalition wird es keine Parkraumbewirtschaftung in den Stadtteilen Arheilgen, Eberstadt, Kranichstein und Wixhausen geben. Aus der Magistratsvorlage geht klar hervor, das Quartiere ohne nennenswerten Parkdruck ausgenommen sind. Dies betrifft somit alle Stadtteile außer den innerstädtischen Quartieren.“

„Als völligen Unsinn und eine unnötige Verunsicherung der Menschen beschreibt die Koalition die Äußerungen der FDP. In dieser hieß es, die Koalition wolle alle Stadtteile bewirtschaften. 
Diese Interpretation, es seien jede Straße und alle Stadtteile betroffen, ist unseriös und bewusste Panikmache!“ So die Koalitionäre Opitz und Achenbach weiter.

Abschliessend heben die Koalitionspolitiker hervor, dass der Beschluss zur Parkraumbewirtschaftung in den innerstädtischen Quartieren für eine Verminderung des Parkdruckes sorgen werde.


„Die Leitlinien des Eckpunktepapiers werden in zwei Innenstadtquartieren modellhaft angewendet. Konkrete Vorschläge zur Bewirtschaftung sowie wichtige Bestandteile dieses Planungsprozesses werden bei Bürgerveranstaltungen in beiden Quartieren zeitnah vorgestellt.“

Weitere Informationen finden die BürgerInnen zudem im Parlamentsinformationssystem der Stadt Darmstadt, welches die entsprechende Magistratsvorlage öffentlich führt.
verfasst am:
Dienstag, 3. März 2015, 11:43:53 Uhr
zuletzt editiert:
Dienstag, 3. März 2015, 12:29:30 Uhr
Login
Benutzername:
Passwort: