Herzlich Willkommen bei der Grünen Fraktion in Darmstadt.

Auf unseren Seiten können Sie sich umfangreich über die Arbeit der Grünen Fraktion im Darmstädter Stadtparlament informieren.

Mit den erreichten 29,7 % (und den damit verbundenen 21 Sitzen) bei der Komunalwahl 2016 sind wir Darmstädter GRÜNE auch in den kommenden Jahren die stärkste Fraktion im Darmstädter Stadtparlament. Wir arbeiten kontinuierlich daran weiter, Darmstadt weltoffen, sozial und modern zu gestalten! Wir haben für Darmstadt noch viel vor.

Die Stadtverordnetenversammlung tagt 8 Mal jährlich, in der Regel einmal im Monat dienstags oder donnerstags und beginnt meist am Nachmittag. Die genauen Anfangszeiten werden eine Woche vorher vom Ältestenrat festgelegt; Ende der Sitzungen ist um 22.00 Uhr.

Die Termine der Stadtverordnetenversammlung und aller öffnentlichen Ausschusssitzungen können Sie unter folgendem Link einsehen: Sitzungstermine

Marienplatz: Startschuss für ein attraktives, neues Wohnquartier, das soziale,
ökologische und energetische Anforderungen erfüllt


"Das ist der Startschuss für ein ganz neues, urbanes Wohnquartier mitten in der Darmstädter Innenstadt", so die Fraktionsvorsitzenden der grün-schwarzen Koalition, Hildegard Förster-Heldmann und Yücel Akdeniz (beide GRÜNE) sowie Roland Desch und Alexander Schleith (beide CDU). "Mit dem Beschluss für die Durchführung eines Realisierungswettbewerbs mit Konzeptvergabe hat der Magistrat die Weichen für den Bau von energieeffizientem, ökologischem, städtebaulich attraktivem und vor allem auch bezahlbarem Wohnraum auf dem Marienplatz gestellt."

Weiter

[zum Blog]

Mehr Bio aus Hessen für Hessen bedeutet auch mehr Artenvielfalt und Biodiversität. GRÜNE und CDU begrüßen die Teilnahme der Stadt Darmstadt am "Wettbewerb Ökolandbau Modellregion Hessen"



"Wir begrüßen die Teilnahme der Wissenschaftsstadt Darmstadt am 'Wettbewerb Ökolandbau Modellregion Hessen' ausdrücklich. Es ist ein weiterer Schritt hin zu mehr gesunden, nachhaltig erzeugten Lebensmitteln, die direkt aus der Region stammen", so Sofia Ganter (Bündnis 90/DIE GRÜNEN) sowie Dagmar Krause (CDU), beide Mitglieder des Umweltausschusses der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Die Nachfrage, nach ökologisch erzeugten Lebensmitteln steigt, die örtlichen Bio-Betriebe können nicht genug liefern. "Es ist uns wichtig, dass die Wege zwischen Erzeugerinnen und Erzeugern und Verbraucherinnen und Verbrauchern möglichst kurz sind. Produkte sollten nicht nur biologisch angebaut werden, sondern auch eine gute Ökobilanz haben", so die beiden Lokalpolitikerinnen. "Die Akzeptanz der Darmstädterinnen und Darmstädter für ökologische Produkte wird sicherlich noch steigen, wenn diese aus der Region stammen. Gleichzeitig bietet sich für landwirtschaftliche Betriebe durch die Umstellung auf ökologischen Anbau die Chance, neue Erwerbsquellen zu erschließen.“

Weiter

[zum Blog]

Umbau Willy-Brandt-Platz: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) an erster Stelle, damit Darmstadt mobil bleibt
 

Bildquelle: Straßenverkehrs- und Tiefbauamt / Heag mobilo

"Der Willy-Brandt-Platz ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Darmstadt mit Bedeutung auch für den angrenzenden Landkreis, insbesondere in Hinblick auf den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)", so die Bau- und Verkehrspolitiker Stefan Opitz (Bündnis 90/DIE GRÜNEN) und Lutz Achenbach (CDU). Er wird von sechs Straßenbahn- und 15 Buslinien angefahren, in den Hauptverkehrszeiten sind es stündlich 100 Fahrzeuge. 6.000 Passagiere steigen hier täglich ein, um und aus, viele davon Schülerinnen und Schüler sowie Studierende.

 

Weiter

[zum Blog]

Schon die Evaluierung einer testweisen Einführung zeigt, dass so genannte Expressbusse zum Campus-Lichtwiese keine Lösung sind


"Der Einsatz von Expressbussen ist keine Alternative zu einer durchgängigen Straßenbahnverbindung zwischen Hauptbahnhof und Campus Lichtwiese. Dies hat die detaillierte Machbarkeitsprüfung einer testweisen Einführung zweier Expressbusverbindungen zur TU Lichtwiese eingehend gezeigt. Diese Klarheit ist sehr hilfreich für den weiteren Entscheidungsprozess“, so Hildegard Förster-Heldmann und Yücel Akdeniz (beide GRÜNE) sowie Roland Desch und Alexander Schleith (beide CDU), die Fraktionsvorsitzenden der grün-schwarzen Koalition.

 

Weiter

[zum Blog]

betr. Erstellung eines Asylberichtes 2016/2017 | SV-Nr. 2017/0077

Stadträtin Akdeniz:

Sehr geehrte Stadtverordnetenvorsteherin, sehr geehrte Damen und Herren. Ich nehme jetzt diesen Antrag zum Anlass, um, ich hoffe auch im Namen des Hauses sprechen zu können, einige Bemerkungen zu machen zu den auch vorangegangenen unzähligen Anträgen, die wir heute hier in diesem Hause über uns ergehen lassen mussten. Ich nehme es gleich vorweg, der Geist, der aus diesen Anträgen spricht, ist nicht der Geist in diesem Hause. Wir müssen uns auch hier in diesem Haus nicht darüber belehren lassen oder geschweige denn als Quizabfrage prüfen lassen, ob wir darüber informiert sind, welche Menschenrechts-verletzungen auf der Welt stattfinden. Genau, weil wir wissen, was auf der Welt passiert, unabhängig von ihrer Religion, werden weltweit Menschen verfolgt aufgrund ihrer politischen Situation, ihres Geschlechtes, ihrer politischen Ausrichtung, ihrer Geschlechtlichkeit, eben aber auch aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit.

Weiter

[zum Blog]

Der Ausbau der Kinderbetreuung in Darmstadt umfasst alle Stadtteile – besonders in Eberstadt, Arheilgen und Kranichstein wurden verstärkt Kita-Plätze geschaffen

"Eine Bevorzugung von Stadtteilen bei der Versorgung von Kita-Plätzen hat es niemals gegeben", so die Darmstädter Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/DIE GRÜNEN und CDU, Hildegard Förster-Heldmann, Yücel Akdeniz (beide GRÜNE) und Hartwig Jourdan (CDU). "Das widerlegen die Zahlen ganz deutlich: Im Bereich der Betreuung von Kindern unter drei Jahren (U3) wurde die Quote von 23,7 % (2010) auf 42,7 % (2016) gesteigert, bei den Kindergartenkindern (Ü3) erhöhte sich die Betreuungsquote von 93,9 % (2010) auf 99,3 % (2016). Und das jeweils bei wachsenden Bevölkerungszahlen. Weiter...

[zum Blog]
Login
Benutzername:
Passwort: