GRÜNE stellen Prüfantrag für Jugendcafé in der Innenstadt - möglicher Standort am Marktplatz neben 'Krone'. (03.02.2010)

Auf dem seit 2004 statt findenden Jugendkongress wird alljährlich Bedarf für ein Jugendcafé in der Innenstadt angemeldet“, begründet Christian Grunwald, jugendpolitischer Sprecher der Darmstädter GRÜNEN seinen Vorstoß, „politisch erfolgte bislang noch keine Antwort. Wir wollen den Jugendlichen nun einen ersten praktischen Ansatzpunkt bieten, sich an der Planung und Verwaltung eines solchen Jugendcafés zu beteiligen.“

Die Praktische Umsetzung des Projektes ,die Verwaltung und der laufende Betrieb des Jugendcafés solle von Jugendlichen übernommen werden. Unterstützt und begleitet würde das Projekt durch das Jugendbildungswerk.

Unser Prüfantrag soll klären, unter welchen Umständen und Auflagen ein nicht-kommerziell betriebenes Jugendcafé in der Darmstädter Innenstadt zum Selbstkostenpreis Speisen und Getränke verkaufen darf“, so Grunwald weiter, „Und wir möchten wissen, welche generellen Auflagen - beispielsweise ordnungs- und finanzrechtlich - für einen selbst verwalteten Betrieb bestehen.“

Bei der Standortsuche wolle man auf städtische Liegenschaften zurückgreifen. Optimal gelegen sei das Gebäude des ehemaligen Elektrohandels Saladin am Marktplatz direkt neben der 'Goldenen Krone'.

Der Grundsatz der Teilhabe soll durch unseren Prüfantrag mit einem konkreten Beispiel belebt werden“, so Grunwald abschließend, „ die Stadtverordnetenversammlung kann dann mit ihrer Zustimmung signalisieren, dass die Anliegen aus dem Jugendforum ernst genommen werden, und dass man bereit ist für einen ernsthaften Prozess auf Augenhöhe.“

 

Login
Benutzername:
Passwort: