Tags:  Prävention

Doppelmoral der SPD? - Jusos veranstalten Cocktail-Stunde auf dem Luisenplatz.

„Es ist schon eine seltsame Doppelmoral, die hier praktiziert wird“, kommentiert Yücel Akdeniz, sozialpolitischer Sprecher der Darmstädter GRÜNEN die jüngste Veranstaltungsankündigung der Bessunger Jusos 'Rote Happy Hour' auf dem Luisenplatz, „einerseits verurteilt die SPD den Alkoholkonsum auf dem Luisenplatz, andererseits laden die Jusos eben dort Freitag abends zu Hochprozentigem ein.“

Angekündigt sei die 'Rote Happy Hour' der Bessunger Jusos auf dem Luisenplatz für Freitag 25.03.2011. Auf Nachfrage sei bestätigt worden, dass dort Alkohol ausgeschenkt werde.

„Die SPD differenziert offensichtlich zwischen legitimen und verwerflichen Alkoholkonsum. Die einen dürfen nicht, die anderen werden sogar aninmiert zum Alkoholtrinken“, kritisiert Akdeniz die Aktion. Noch vor wenigen Wochen habe die SPD gemeinsam mit CDU und FDP dafür gestimmt, sich für ein Alkohol- und Rauchverbot in den Wartehäuschen der Heag Mobilo einzusetzen. „In der Echo-Podiumsdiskussion erklärte Oberbürgermeister Walter Hoffmann ein generelles Alkoholverbot für den Luisenplatz prüfen zu wollen“.
„Das passt nicht zusammen“, erklärt Akdeniz abschließend, „einerseits ein Alkoholverbot auf dem Luisenplatz einzufordern und nun dort eine Cocktailstunde zu veranstalten zeugt von einer offensichtlichen Doppelmoral.“

„Wir brauchen eine kritische Sicht und differenzierte Betrachtung von Alkohol konsumierenden jungen Menschen“, so Akdeniz abschließend. Die beabsichtigte Verknüpfung von politischen Forderungen mit Alkoholausschank als Werbezweck habe aber mit kluger Präventionspolitik nichts zu tun. „So geht das nicht.“

Login
Benutzername:
Passwort: