Tags:  98 SV

GRÜNE drücken SV 98 die Daumen - ganz Darmstadt setzt auf die Meisterschaft.

„Die Darmstädterinnen und Darmstädter haben die Lilien neu entdeckt und stehen voll und ganz hinter ihrem SV 98“, erklärt Yücel Akdeniz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und sportpolitischer Sprecher der Darmstädter GRÜNEN, „auch wir GRÜNE sind am Samstag live am Böllenfalltor dabei oder schauen uns das Spiel im Fernsehen an.“

Nach holprigen Jahren, die von drohender Insolvenz und Abstiegskampf geprägt waren, zweifele nun niemand mehr an den sportlichen Qualitäten der Mannschaft. „Alle Zeichen stehen auf Meisterschaft!“, so Akdeniz.

„Ein Aufstieg des SV 98 in die dritte Liga bedeutet auch einen Image-Gewinn für die Stadt Darmstadt, der sich positiv niederschlägt“, räumt Akdeniz ein, „die Stadt Darmstadt ist bei einem Aufstieg als Eigentümerin des Stadions mit in der Verantwortung, die Bedingungen und Voraussetzungen zur Erfüllung der DFB-Auflagen für das Lizenzierungsverfahren für die dritte Liga zu erfüllen. Das die Stadt gemessen an den sportlichen Erfolgen des Vereins ihren Teil zur Ertüchtigung des Stadions beiträgt, haben wir deshalb im Koaltionsvertrag festgehalten.“

Hier seien intelligente Finanzierungskonzepte gefragt, die den städtischen Haushalt möglichst gering belasten. Mit dem Vorstoß, für eine neue Flutlichtanlage aufzukommen und auf Forderungen im sechsstelligen Bereich zu verzichten, habe die Stadt bereits ein großen Schritt zur Unterstützung des Vereins getan, räumt der GRÜNEN-Politiker ein.

„Wir alle müssen nun dafür sorgen, dass die Fussball-Euphorie in unserer Stadt und darüber hinaus anhält und sich auf die Ende Juni beginnendende Frauenfussball-Weltmeisterschafts-Endrunde ausdehnt. Mit unserer Frauen-Nationalmannschaft ist ein zweites Sommermärchen möglich“, bekräftigt Akdeniz, „die Potentiale im Frauenfussball werden leider immer noch unterschätzt, hier ist auch der SV 98 gefragt, entsprechende Angebote weiter auszubauen.“

Der Frauenarbeitskreis der Darmstädter GRÜNEN plant Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Frauenfussball-Weltmeisterschaft und hat dies unter anderem auf der Tagesordnung des nächsten Treffens am 01.06.2011 um 18.00 Uhr im GRÜNEN Büro in der Lauteschlägerstr. 38.

Login
Benutzername:
Passwort: