Tags:  Schulpolitik

GRÜNE und CDU begrüßen Einigung für gemeinsamen Berufsschulentwicklungsplan.

Als „zukunftsfähiges und tragfähiges Konzept“ begrüßen die schulpolitischen Sprecher der grünschwarzen Koalition, Yücel Akdeniz (GRÜNE) und Uwe Schneider (CDU) die von Bürgermeister und Schuldezernent Rafael Reißer (CDU) vorgestellten Pläne für einen gemeinsamen Berufsschulentwicklungsplan. Die Notwendigkeit die Situation an den Berufsschulen strukturiert anzupacken und zu verbessern sei in der Vergangenheit zwar immer wieder  thematisiert, aber nie ernsthaft angegangen worden. „Insofern freuen wir uns nun über die Ergebnisse, die in Zusammenarbeit mit den Schulleitungen und dem Landkreis erzielt werden konnten“, so Akdeniz und Schneider. Künftig sollen die Berufsschulen an drei Standorten zusammengeführt und gestärkt werden, am Berufsschulzentrum Nord, am Berufsschulzentrum West (Mornewegstraße) und am Berufsschulzentrum Dieburg. Ziel sei, Ausbildungsberufe jeweils möglichst an einem Standort zusammenzuführen und nicht mehrfach vorzuhalten. In diesem Zuge sollen auch weitere sinnvolle Synergien genutzt werden, wie die Integration des Abendgymnasiums in das Berufsschulzentrum Nord. Das Berufsschulzentrum Nord wiederum kann mit der nun erzielten Einigung hinsichtlich künftiger räumlicher Anforderungen gezielt saniert werden und auch der lange gehegte Wunsch nach Umsetzung des Konzeptes „offene Lernlandschaften“ realisiert werden.

„Tragfähige Finanzierungsmodelle, auch ÖPP-Modelle, werden nun bewertet, damit wir unverzüglich die dringend notwendige Umstrukturierung und Sanierung an den Berufsschulstandorten anpacken können“, verdeutlichen Akdeniz und Schneider. Die Koalition unterstreicht die große Bedeutung der Berufsschulen, die im dualen System, aber auch in vielen wichtigen vollzeitschulischen Angeboten einen wertvollen Beitrag im Bildungsbereich leisten. Gerade die wirtschaftsstarke Region und die Stadt Darmstadt mit ihren vielen Arbeitsplätzen und Ausbildungsangeboten benötige qualifizierten Nachwuchs, der an den Berufsschulen ausgebildet werde.

„Wir begrüßen besonders, dass der neue Berufsschulentwicklungsplan im gemeinsamen Gespräch mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg und allen Schulleiterinnen und Schulleitern entstanden ist. Damit kommt ein langer Abstimmungsprozess in der Raumplanung zu einem Ergebnis. Eine gemeinsame Entwicklung mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg unter Einbindung aller Beteiligten ist in diesem Bereich ausgesprochen sinnvoll und daher unser Ziel“, so Yücel Akdeniz und Uwe Schneider.

Login
Benutzername:
Passwort: