Tags:  Kinderbetreuung

Kita-Streik - Grün-schwarze Koalition sieht Darmstadt gut vorbereitet für Notfallmaßnahmen.

„Wir haben sehr viel Verständnis für die streikenden Erzieherinnen und Erzieher. Es ist uns aber auch ein großes Anliegen, dass für die Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf möglich ist“, erklären Hildegard Förster-Heldmann, Yücel Akdeniz (GRÜNE) und Hartwig Jourdan (CDU), Fraktionsvorsitzende der Koalitionsfraktionen. „Wir sind deshalb froh, dass die Stadt eine Notfallbetreuung zur Verfügung stellt, um die schlimmsten Zwangslagen zu verhindern. Wir gratulieren Sozialdezernentin Barbara Akdeniz und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu dieser gut organisierten Vorarbeit.“

Mit der Einrichtung von vier Not-Kitas über die Stadt verteilt, ergänzt durch eine Hotline für Eltern, könne die Stadt die gröbsten Bedarfe abfangen. Es sei dennoch nicht vermeidbar, dass es zu Engpässen kommt. Deshalb solle eine möglichst schnelle Einigung der Tarifpartner erzielt werden.
„Selbstverständlich sollen die bei der Stadt angestellten Erzieherinnen und Erzieher weiterhin tarifkonform bezahlt werden“, so die Fraktionsvorsitzenden weiter. „Ein Verhandlungsergebnis durch die bundesweite Aufwertungskampagne der Gewerkschaften im Sozial- und Erzieherdienst soll deshalb ernst genommen und zügig umgesetzt werden.“

„Es wäre wünschenswert, dass die Verhandlungskommission, die auf Arbeitgeberebene auch die Stadt Darmstadt vertritt, eine gute Lösung für die bundesweit 240.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aushandelt“, so Förster-Heldmann, Akdeniz und Jourdan weiter. „Die Arbeit der Erzieherinnen und Erzieher hat eine große Bedeutung und sollte deswegen besser wertgeschätzt werden.“


Zudem habe die Koalition mit den Stimmen der Stadtverordnetenversammlung erstmals für Darmstadt einheitlichen Qualitätsstandards für die Kinderbetreuung beschlossen, die für alle von der Stadt bezuschussten Einrichtungen gelten werden. „Dies bedeutet eine erhebliche Verbesserung der Rahmenbedingungen und attraktivere Arbeitsplätze für Erzieherinnen und Erzieher. Auch das Ziel der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bekommt dadurch einen neuen Qualitätsschub“, ergänzen die Koalitionäre. „Gegenstand dieser Qualitätsstandards sind u.a. die Gruppengrößen, die Personalversorgung, Instrumente der Qualitätssicherung und bauliche Mindestvorgaben. Dies wird dazu führen, dass sich Eltern darauf verlassen können, überall in Darmstadt einheitliche Standards vorzufinden.“

Login
Benutzername:
Passwort: