Tags:  Schulpolitik

Grün-schwarze Koalition sucht einvernehmliche Lösung für Bolzplatz an der Frankensteinschule.

"Wir setzen uns für eine kindgerechte Lösung ein, die es ermöglicht, dass die Spielfläche auf dem Schulgelände weiterhin von den Kindern zum Kicken und für Ballspiele genutzt werden kann"; erklären Yücel Akdeniz, Fraktionsvorsitzender der Grünen und Vorsitzender des Schulausschusses der Stadt Darmstadt und Peter Franz, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion, "dabei muss gewährleistet sein, dass Schutzvorrichtungen verhindern, dass Kinder dem Ball auf die Straße nachrennen."

Statt der Prallgitter, die für den Lärm verantwortlich seien, der einen Anwohner zur Klage veranlasst habe, sollten Fangnetze gespannt werden, die keinen Lärm verursachten und dieselbe Funktion erfüllten, schlagen die beiden Koalitionspolitiker vor.

"Ergänzend soll das zuständige Dezernat klären, ob auf dem östliche Schulgelände ein Ballspielplatz eingerichtet werden kann oder ob der südlich des Schulgeländes gelegene Sandbolzplatz hierfür in Frage kommt", schlagen Akdeniz und Franz vor.
Ebenso müsse es kurzfristig ein Gespräch aller Beteiligten geben, um eine Lösung zu finden, die auf lange Sicht Bestand hat, so die beiden Koalitionspolitiker, "Wir hoffen mit diesen Lösungsvorschlägen den Kläger dazu bewegen zu können, auf seine Klage zu verzichten."

 

Login
Benutzername:
Passwort: