Tags:  Kinderbetreuung

GRÜNE und CDU: Koalitionsvereinbarung 5-Millionen-Sofortprogramm Kinderbetreuung fast vollständig erfüllt.

"Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und insbesondere die Kinderbetreuung sind von Beginn an ein Schwerpunkt der Koalition von GRÜNEN und CDU gewesen und werden es auch weiterhin bleiben. Wir sind daher froh, dass gemeinsam mit Sozialdezernentin Barbara Akdeniz das von uns vereinbarte 5-Millionen-Euro-Sofort-Programm zum Ausbau der Kinderbetreuung nun beinahe vollständig ausfinanziert ist", erklären die betreuungspolitischen Sprecher der Koalition Florian Gernhardt (GRÜNE) und Klaus von Prümmer (CDU), "die seit Juni 2011 insgesamt investierten 4,7 Millionen Euro sind ein wesentlicher Schritt für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Darmstadt.

Über das Sofortprogramm hinaus würden weitere Projekte, wie die beiden geplanten neuen Kindertagesstätten in Arheilgen und Wixhausen mit einem Investitionsvolumen von 4,9 Millionen Euro aus dem aktuellen Haushalt finanziert, so die beiden Koalitionspolitiker, ebenso wie die Baumaßnahmen für eine neue Kindertagesstätte in Eberstadt.

"Über den 5-Millionen Sofortfonds und mit dem Engagement von Elterninitiativen konnten auf 17 Projekte und Maßnahmen verteilt über 400 Ü3- und Kindergartenplätze geschaffen werden", fassen Gernhardt und von Prümmer zusammen, "um den Ausbau der Kinderbetreuung weiter voranzutreiben, ist es unumgänglich weitere Mittel im Haushalt bereit zu stellen, wenn die Mittel aus dem Sofortfonds erschöpft sind."

"Wir bauen bei der Schaffung weiterer neuer Kita-Plätze auch künftig auf die Flexibilität und die Leistungsbereitschaft von Elterninitiativen“, so die beiden betreuungspolitischen Sprecher abschließend, so könne der vorgesehene Versorgungsgrad von 45 Prozent in der Ü3- und 108 Prozent in der Kindergartenbetreuung in überschaubarer Zeit erreicht werden.

(Bild: © Helene Souza/ www.pixelio.de)

Login
Benutzername:
Passwort: