Themen zum Thema: Kinderbetreuung
Blogeinträge zum Thema: Kinderbetreuung
<<November 2017>>

123456789101112131415161718192021222324252627282930
Koalitionsverhandlungen abgeschlossen – Grün-schwarz stellt Koalitionsvertrag zur Abstimmung.

 

“In der vergangenen Legislaturperiode haben wir gemeinsam vieles erreicht. Um nur ein paar Beispiele zu nennen: Ausbau der Kinderbetreuung bis zu einem Spitzenplatz in Hessen, Haushaltsausgleich, Straßensanierungsprogramm und Fortsetzung der Schulbausanierung, Aufbau einer offenen Bürgerbeteiligungskultur und die Verdreifachung des sozialen Wohnungsbaus”, erklären Hildegard Förster-Heldmann und Dr. Jürgen Deicke, Parteisprecher der Darmstädter Grünen und Paul Wandrey, Kreisvorsitzender der CDU.

“Neben dem, was wir begonnen und bereits erreicht haben, gibt es Daueraufgaben, geplante Projekte und große Stadtentwicklungsmaßnahmen, die wir entschlossen, aber auch mit Beteiligung der anderen kommunalen Partnerinnen und Partner sowie der Darmstädter Bürgerschaft voranbringen wollen”, so die Koalitionspartner weiter.

Möglich werde dies durch die konsequente Fortsetzung der Haushaltskonsolidierung. Damit wurden wesentliche Grundlagen für eine Fortentwicklung unserer Stadt und einer kommunalen Infrastruktur geschaffen.

“Schwerpunkte der kommenden Legislatur werden die Entwicklung neuer Stadtteile auf den Konversionsflächen, der Bau von 10.000 neuen Wohnungen, die Stärkung der Mobilität für alle durch den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs und des Radwegenetzes, der Neubau des Berufschulzentrums Nord, der Umbau des Böllenfalltorstadions, der Neubau des Nordbads und die Neugestaltung des Stadteingangs Rheinstraße”, führen Förster-Heldmann, Deicke und Wandrey auf. “Hinzu kommt ein Maßnahmenpaket für Klima- und Umweltschutz sowie Biodiversität, wie beispielsweise ein Dach- und Fassadenbegrünungsprogramm sowie umfassende Erweiterung des Baum und Waldschutzes.”

“Weiterhin wollen wir an einem geeigneten Standort eine feste Stadtwache in der Innenstadt errichten, damit die Kommunalpolizei ein greifbarer Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger wird”, so die Koalitionäre abschließend. “Wir sind zuversichtlich, dass bei dem Vielen, was uns eint, immer einvernehmlich Lösungen gefunden werden, für ein dynamisches, wirtschaftlich starkes, sozial gerechtes, ökologisch verantwortliches und internationales Darmstadt.“

Die Mitglieder der beiden Vertragsparteien müssen dem Koalitionsvertrag noch zustimmen. Dies sei terminiert für den 08.06.2016 bei einer Kreismitgliederversammlung der Grünen sowie am 22.06.2016 bei einem Kreisparteitag der CDU.

 

Nachbericht: Girls Day 2015 – Einblicke in die Kommunalpolitik der Darmstädter Grünen

Am 23.04.2015 war es soweit – der Girls Day 2015 startete in ganz Deutschland.



Dieses Jahr beteiligten sich wieder mehr als 103.000 Mädchen am Girls Day und auch wir Darmstädter Grünen haben drei Mädchen Einblicke in die Darmstädter Kommunalpolitik ermöglicht, u.a in den Tagesablauf unseres Grünen Oberbürgermeisters Jochen Partsch, die Aufgaben unser Sozialdezernentin Barbara Akdeniz und die Arbeit in der Grünen Geschäftsstelle.

Die erste Station an diesem Tag führte die Mädchen in das Europäische Raumfahrtzentrum ESOC in Darmstadt. Oberbürgermeister Jochen Partsch ermöglichte Laura Maria, Alexa und Laura im Rahmen ihrer Hospitanz bei den Darmstädter Grünen die Teilnahme an diesem wichtigen Termin. Der Kongress Global Navigation meets Geoinformation war hochkarätig besucht. Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung hielt ein Grußwort und hob in seiner Rede die Chancen für Hessen durch die Arbeit der ESA hervor.



Nach den spannenden Beiträgen hatten die Mädchen noch die Möglichkeit sich etwas umzusehen. Die nächste Station war das Büro von Oberbürgermeister Jochen Partsch.


Von links, Alexa, Laura und Laura Marie - direkt hinter Oberbürgermeister Jochen Partsch und dem Hessischen Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Tarek Al-Wazir.

Natürlich war nach diesem sehr spannenden Vormittag erstmal eine Stärkung angesagt, die lokal, gesund und frisch in der Suppenküche Elisabeth eingenommen wurde.

Kaum im Oberbürgermeisterbüro angekommen, ging es mit interessanten Themen weiter. Jochen Partsch erklärte den Mädchen seinen weiteren Tagesablauf und ließ sie an einigen wichtigen Entscheidungen für die Stadt teilhaben.



Den Mädchen wurde sehr schnell bewusst, wie lange der Arbeitstag eines Oberbürgermeisters sein kann und wieviel Aufmerksamkeit die BürgerInnen der Stadt Darmstadt benötigen, aber auch, wie vielseitig und interessant dieser Beruf ist.

Das Büro des Oberbürgermeisters wird durch viele helfende Hände unterstützt, so lernten die Mädchen Rainer Burhenne, den Büroleiter des Oberbürgermeisters und die persönliche Referentin Christiana Masrescha kennen.



Ein gut organisierter Terminkalender und ein durchgeplanter Tagesablauf sind sehr wichtig - so lernten die Mädchen, dass auch ein Oberbürgermeister ohne gute Unterstützung durch seine Mitarbeiter nicht all die wichtigen Arbeiten erledigen kann.

Die nächste Station war das Büro der Sozialdezernentin Barbara Akdeniz. Als hauptamtliche Dezernentin ist sie zuständig für Sozialwesen und Sozialhilfe, für Alten- und Jugendhilfe, das Jobcenter, die Sucht- und Drogenhilfe, Kinderbetreuung und Familienzentrum, für das Frauenbüro, Wohnungswesen und Obdachlosenangelegenheiten sowie den Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten und Wohneinrichtungen.



Barbara Akdeniz berichtete den Mädchen über ihre wichtige und umfangreiche Arbeit - erläuterte zudem die Haushaltsituation im sozialen Bereich und wies auf die seit 2011 in hohem Maße ausgebaute Kinderbetreuung in Darmstadt hin. Auch hatten die Mädchen die Möglichkeit, Fragen zur aktuellen Politik in Darmstadt zu stellen.


(Lesen Sie hierzu unsere aktuelle Pressemitteilung "Kinderbetreuung genießt weiterhin hohe Priorität bei der grün-schwarzen Koalition")

Abschließend kehrten die Mädchen zusammen mit Kreisgeschäftsführerin Sabrina-Anna Hänsel ins Grüne Büro im Martinsviertel ein und zogen gemeinsam mit Partei- und Fraktionssprecherin Hildegard-Förster Heldmann und Fraktionsgeschäftsführer Oliver Stienen ein Resümee des Tages.

Ausgelassen und sichtlich erschöpft, aber voller positiver neuer Erfahrungen verewigten sich die Mädchen noch im Büro, nahmen ihre Präsente entgegen und meldeten sich kurzerhand für den Girls Day 2016 für einen weiteren Tag bei den Darmstädter Grünen an. Wir freuen uns sehr, dass der Tag in jeder Hinsicht ein voller Erfolg war und freuen uns auf eine Wiederholung in 2016.

Von links, Hildegard Förster-Heldman, Laura, Laura Marie, Alexa und Sabrina-Anna Hänsel

verfasst am:
Mittwoch, 6. Mai 2015, 15:57:54 Uhr
zuletzt editiert:
Mittwoch, 6. Mai 2015, 16:10:32 Uhr
Login
Benutzername:
Passwort: