11.08.2020 09:59:05

Fünf neue Verkehrsversuche für mehr Verkehrssicherheit

„Aufgrund des stetigen Wachstums der Stadt ist die Neuordnung des Verkehrsraums sinnvoll und unumgänglich, um die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer*innen zu erhöhen und dem Mobilitätsbedürfnis der Darmstädterinnen und Darmstädter gerecht zu werden“, so die Fraktionsvorsitzenden der Grün- schwarzen Koalition Nicole Frölich und Yücel Akdeniz (beide Grüne), sowie Roland Desch und Alexander Schleith (beide CDU) über die geplanten fünf Verkehrsversuche, die ab Mitte August  in die Umsetzung gehen. Wir leisten, indem wir den Radverkehr weiter stärken, einen Beitrag hin zu mehr emissionsfreier Mobilität und damit auch für mehr Klimaschutz.“

„Die jetzt vorgestellten Planungen sind ein wichtiger Schritt zur Umsetzung der beschlossenen Radverkehrsstrategie, Lücken im bestehenden Radwegenetz werden geschlossen und damit die Radinfrastruktur weiter verbessert“, loben die Koalitionäre. 

weiter...

29.06.2020 09:08:33
'Summer in the city' – GRÜNE und CDU wollen gemeinsam mit Uffbasse Darmstädter Gastronomen unterstützen. 

„In Zeiten von Corona möchten wir die Darmstädter Café- und Gastronomiebetriebe unbürokratisch unterstützen und ihnen ermöglichen für die Sommerzeit Parkflächen vor ihrem Betrieb kostenlos als Sondernutzung für Außengastronomie zu nutzen“, erklären Andreas Ewald (GRÜNE), gerade frisch in die Stadtverordnetenversammlung nachgerückt und Paul Wandrey (CDU). „Aufgrund der aktuellen Situation haben sich viele Pläne für den Sommerurlaub verändert – also holen wir den Urlaub nach Hause.“ 

weiter...

26.06.2020 12:23:37
Masterplan DA 2030 +
Stadtentwicklung, Klimaschutz und Walderhalt gemeinsam schaffen 
 
Darmstadt wächst. Schon jetzt herrscht ein großer Bedarf an Wohnraum, an Arbeitsplätzen und an verkehrlicher und sozialer Infrastruktur. Wie dieser Bedarf gedeckt werden kann, ist noch nicht entschieden. Der Masterplan DA 2030 + wurde in diesem Zusammenhang als mittel- bis langfristige räumliche Entwicklungsstrategie in einem umfassenden Planungsverfahren mit umfangreicher Bürgerbeteiligung erarbeitet und gibt auf die offenen Fragen Anregungen und Antwortmöglichkeiten, die aber  weitreichend debattiert und verhandelt werden, bevor sie in die Umsetzung gehen.   

Die in Teilen der Bürgerschaft vorhandene Sorge um den Walderhalt teilen wir ausdrücklich. Schon immer haben wir uns für den Schutz und den Erhalt des Waldes in und um Darmstadt herum eigesetzt. Daher haben wir gemeinsam mit unserem Koalitionspartner gestern in der Stadtverordnetenversammlung einen Maßgabeantrag zum Masterplan eingebracht. Dieser stellt klar, was im Masterplan 2030 + ohnehin steht, aber Interpretationsspielräume lässt hinsichtlich der sogenannten perspektivischen Potentialflächen: Sie sollen nicht genutzt werden, Waldgebiete bleiben erhalten.   

weiter...

08.06.2020 16:49:12

GRÜNE- und CDU-Fraktion: Darmstadt bleibt die Stadt im Walde!

"Darmstadt bleibt die Stadt im Walde“, so die Stadtverordneten Jürgen Deicke (GRÜNE) und Alexander Schleith (CDU), beide Mitglieder des Runden Tisches Wald. "Der Erhalt des Waldes hat für uns oberste Priorität. Das gilt sowohl für den Ostwald als auch für den Westwald und besonders für das Forstgebiet zwischen der Lincoln Siedlung und Eberstadt. Das vom Magistrat im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Gremium Runder Tisch Wald erarbeitet derzeit Strategien, wie der Wald zukunftsfähig umgestaltet werden kann. Beispielsweise sollen Baumarten gepflanzt werden, die den steigenden Temperaturen und der Trockenheit standhalten. Ihm gehören zahlreiche Expertinnen und Experten sowie Naturschutzverbänden an. Damit die Maßnahmen umgesetzt werden können, hat unsere Koalition in diesem Jahr zusätzlich 100.000 Euro in den städtischen Haushalt eingestellt 

weiter...

25.05.2020 07:35:32

GRÜNE und CDU: Das Eberstädter Mühltalbad muss auch in der Saison 2020 geöffnet werden.

Die Grün-Schwarze Koalition setzt sich für eine Öffnung des Eberstädter Mühltalbades in der aktuellen Schwimmbadsaison ein. Sobald dies im Rahmen der Hessischen Corona-Maßnahmen wieder möglich ist, sollte der Badebetrieb aufgenommen werden. Zuletzt stand dies zur Diskussion, weil die Panoramafenster beschädigt sind.

weiter...

Login
Benutzername:
Passwort: