Grüne über Öffentlichkeitsarbeit – transparent und nachvollziehbar über die Arbeit der Stadtverordnetenfraktion informieren.

„Wir haben in den vergangenen Wochen von langer Hand geplant zwei Flyer verteilen lassen, um die Öffentlichkeit über zwei Themen zu informieren, zu denen viele Halbwahrheiten in Leserbriefen und in sozialen Medien kolportiert werden: Die Bebauung eines Grundstückes in der Kastanienallee und den Neubau eines Aldi-Supermarktes mit integriertem Wohnen in Arheilgen“, erklären Nicole Frölich und Yücel Akdeniz, die Fraktionsvorsitzenden der Darmstädter Grünen. „Diese Flyer wurden aus Mitteln finanziert, die die Fraktion von der Stadt erhält. Die Verwendung dieser Mittel wird strengstens kontrolliert und ist nur für bestimmte Zwecke zulässig.“

„Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, die Arbeit der Fraktion möglichst transparent und öffentlich darzustellen. Aus diesem Grund veröffentlichen wir seit Jahren regelmäßig eine Fraktionszeitung zu den wichtigen Themen der Stadt, die großflächig verteilt wird. Hinzu kommen Flyer zu besonders herausragenden Themen,“ so die beiden Fraktionsvorsitzenden. „Unser Anspruch ist, Bürgerinnen und Bürger sachlich zu informieren und Entscheidungen der Fraktion, bzw. der grün-schwarzen Koalition nachvollziehbar zu erklären.“ 

Die ordnungsgemäße Verwendung der Fraktionsmittel werde genauestens vom Revisionsamt überwacht, so Frölich und Akdeniz weiter. Es gab dies bezüglich noch nie Beanstandungen.

 

 

Login
Benutzername:
Passwort: