'Summer in the city' – GRÜNE und CDU wollen gemeinsam mit Uffbasse Darmstädter Gastronomen unterstützen. 

 

„In Zeiten von Corona möchten wir die Darmstädter Café- und Gastronomiebetriebe unbürokratisch unterstützen und ihnen ermöglichen für die Sommerzeit Parkflächen vor ihrem Betrieb kostenlos als Sondernutzung für Außengastronomie zu nutzen“, erklären Andreas Ewald (GRÜNE), gerade frisch in die Stadtverordnetenversammlung nachgerückt und Paul Wandrey (CDU). „Aufgrund der aktuellen Situation haben sich viele Pläne für den Sommerurlaub verändert – also holen wir den Urlaub nach Hause.“ 
In der letzten Stadtverordnetenversammlung habe die Koalition daher einen Antrag eingebracht mit dem dies mit sehr großer Mehrheit befürwortet wurde. Behindertenparkplätze seien von dieser Regelung ausgenommen. 
„Nach dem Vorbild z.B. Münchens soll für die Sommerzeit die Möglichkeit geschaffen werden, mit wenig Aufwand kostenlos Sondernutzungsflächen im öffentlichen Raum zu beantragen, um die Bewirtungsfläche an der freien Luft zu vergrößern“, so die Koalitionäre weiter. „In der Sommerzeit ist in der Regel mit weniger Autoverkehr zu rechnen, weshalb diese Regelung bis Ende September 2020 begrenzt wird.“ 
Damit verbinde sich eine hohe Aufenthaltsqualität mit einer einfachen und unbürokratischen Soforthilfe für von den Schutzmaßnahmen sehr betroffene Gastronomiebetriebe, so Ewald und Wandrey.Gleichzeitig gehe nach aktueller Erkenntnislage vom Aufenthalt im Freien deutlich weniger Ansteckungsgefahr aus als in geschlossenen (Gastronomie-)Räumen. 

 

Login
Benutzername:
Passwort: