Arbeitskreis Digital

Kontakt: Donata Eder und Dr. Michael Kreutzer
 
 

 
 

Termine 2020


Unsere Treffen finden im zweiten Halbjahr, wie folgt angegeben, immer um 20:00 Uhr statt:

23. Juli
20. August
10. September
22. Oktober
19. November
17. Dezember

Wir entscheiden situativ, ob wir im Grünen Büro, Lauteschlägerstr. 38, oder digital zusammenkommen werden. Nähere Informationen erhaltet ihr per Mail an: Michael.kreutzer@gruene-darmstadt.de


Kommende Veranstaltungen


Gegenwärtig finden alle oder zumindest viele Treffen nicht mehr in Präsenz, sondern virtuell statt. Diese Situation stellt viele Personengruppen, u.a. ältere Menschen, vor die Herausforderung sich mit Videokonferenz- Tools auseinanderzusetzen. Unter der Headline Im Kontakt sein und zu Hause bleiben - die Herausforderung. Videokonferenzen: Tipps und Fragerunde beim Computer Plausch“, lädt der AK Digital deshalb zum nächsten Treffen am
 
Dienstag, den 26.5.2020
um 19:00 Uhr ein.
 
Schwerpunktmäßig wird es darum gehen, den Teilnehmer*innen den Umgang mit Videokonferenzen näher zu bringen. Das Motto des Abends: Nur nicht gestellte Fragen sind dumme Fragen!
 
Das Treffen findet via Jitsi statt. Die Zugangsdaten erhaltet ihr per Mail an kreisverband@gruene-darmstadt.de
 
Eine Anleitung zur Nutzung von Jitsi findet Ihr hier:
 
und hier:
 

Vergangene Veranstaltungen


Einladung zum HACKATHON und GRILLEN beim Lab³ e.V. im HUB31/ Zweiter Open DaDa Hackathon - OpenData Darmstadt

Wann?                                  

24.09.2019; 18:00 – 24:00

Wo?                                      

Lab³ e.V.                                       

Hilpertstraße 31, 64295 Darmstadt

Warum?                               

  • Weil Darmstadt Treffpunkt für kreative und offene Ideentreiber ist.
  • Weil es einen Fundus an OpenData in Darmstadt gibt, der noch lange nicht erschöpft ist.
  • Weil OpenData politisch ist und weil es Lust auf Beteiligung macht.
  • Weil Transparenz und Partizipation Demokratie-fördernd sind.

Wer?                                     

Wer gerne programmiert, hackt und technische Ideen umsetzt und wer Interesse an diesem politischen Themenfeld hat.

Was trinken?                      

Getränke werden gegen einen Obolus gestellt.                                        

Was mitbringen?               

Eigene Endgeräte (mind. Tablet) und Grillgut.

Rücktransfer?

Wird gewährleistet, sodass Arheilgen, Griesheim, Groß-Zimmern und Weiterstadt anschließend noch mit ÖPNV erreicht werden können

Wozu?                                              

Technisches Ziel der Veranstaltung ist die Konzipierung und teilweise prototypische Umsetzung innovativer Apps für die Digitalstadt Darmstadt auf Basis von (Echtzeit-) OpenData. Politisches Ziel der Veranstaltung sind Empfehlungen zur Bereitstellung, Aufbereitung und Nutzung von OpenData.

Wer noch?                           

Wir, der GRÜNE AK Digital, laden mit freundlicher Unterstützung des Lab³ e.V.  zum  2. Open Dada Hackathon ein und freuen uns über rege Teilnahme!


 

Der Arbeitskreis Digital lädt ein zum "OpenDaDa- Hackathron OpenData Darmstadt". Am 25.06.2019 um 20.00 Uhr im Grünen Büro, Lauteschlägerstr. 38, 64289 Darmstadt.

 

Ziel: Konzipierung und teilweise prototypische Umsetzung innovativer Apps für die Digitalstadt Darmstadt auf Basis von (Echtzeit-)OpenData

 

Zielgruppe/Teilnehmer*innen: 
Digital-affine Menschen,
  • die Ideen für neue Apps in der Stadt einbringen wollen oder/und
  • die Lust und Freude am Konzipieren und Ausprobieren von neuen Apps haben oder/und
  • die sich gerne tief in Datenstrukturen eingraben und programmieren können
und
  • die alle die Digitalstadt noch weiter mit ihrer ureigensten Smartheit voranbringen wollen,
  • die eventuell sogar ihre Idee in einem selbst gegründeten StartUp zum Fliegen bringen möchten.

Ressourcen: Die Digitalstadt GmbH wird uns freundlicherweise am 25.6. Zugänge, auch Testzugänge zu (Rohdaten von) OpenData (auch Echtzeit) der Stadt Darmstadt geben. Der AK stellt schnelles Internet, Docker und Cloud zur Verfügung und halt alles andere auch noch, was ein gepflegter Hackathon so ausmacht und braucht.


Digitalmedizin. Patientenorientierte Digitalisierung- Wie geht das?

 

 

Wir laden ein zur Podiumsdiskussion zum Thema „Digitalmedizin. Patientenorientierte Digitalisierung- Wie geht das?“. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie Digitalmedizin zu Fortschritten in Diagnostik und Therapie sowie zu reduzierten Wartezeiten und Kosten beiträgt und dabei gleichzeitig die IT- Sicherheit garantiert, der Datenschutz gelebt und die Selbstbestimmung von Patientinnen und Patienten erhöht wird. Drüber diskutieren am Dienstag, den 26. März

Prof. Dr. Björn Eskofier (Lehrstuhl für Maschinelles Lernen und Datenanalytik, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg),

Prof. Dr. med. Rainer Kollmar (apl. Professor für Neurologie der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg) sowie

Prof. Dr. med. Michael Wild (apl. Professor für Orthopädie und Unfallchirurgie der Heinrich Heine Universität Düsseldorf) zusammen mit der Grünen Landtagsabgeordneten Hildegard Förster-Heldmann. Die Veranstaltung findet statt im Foyer des Justus-Liebig-Hauses, Große Bachgasse 2, 64283 Darmstadt. Beginn ist um 20:00 Uhr. Diskutieren Sie mit – herzliche Einladung!

 

 

 


../photos/Kurze Einführung in jitsi.pdf Kopie.jpg

Login
Benutzername:
Passwort: