Tags:  Schulpolitik

Darmstadt, 04.02.2019

"GRÜNE Handschrift" im Bildungsland Hessen. Bildungspolitisches Gespräch zum Koalitionsvertrag mit Mathias Wagner.

Welche bildungspolitischen Themen setzt der Koalitionsvertrag für die kommenden fünf Jahre auf die Agenda der hessischen Landespolitik? Welche Akzente sind dabei durch die bildungspolitischen Vorstellungen der GRÜNEN in besonderer Weise geprägt?
Unter diesen Fragestellungen hatte der Arbeitskreis Bildung in Darmstadt am 29. Januar 2019 zum Gespräch mit Mathias Wagner, dem Fraktionsvorsitzenden der GRÜNEN im hessischen Landtag, ins HoffArt Theater eingeladen. Auch die Darmstädter Landtagsabgeordnete Hildegard Förster-Heldmann war gekommen, um die Fragen und Hinweise der Teilnehmer*innen für die weitere Arbeit aufzunehmen und ihre eigenen Sichtweisen und Erläuterungen in die Diskussion einzubringen.

Als Einstiegsimpuls stellte Matthias Wagner ausgewählte Aspekte aus dem bildungspolitischen Teil des Koalitionsvertrags im Überblick vor:

·       Ausbau des Ganztagsschulangebots vor dem Hintergrund des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung im Grundschulbereich,

·       Erweiterung der Möglichkeiten für Schulen, neue pädagogische Wege zum Erreichen der Bildungsziele einzuschlagen (pädagogisch selbstständige Schulen),

·       Neugestaltung der Lehrerbildung, besondere Unterstützung von Schulen mit großen Herausforderungen,

·       Weiterentwicklung der inklusiven Bildung

·       und die Entlastung der Schulen von Verwaltungsaufgaben durch zusätzliches Verwaltungspersonal.

Es folgte eine intensive und kontroverse Diskussion. Ein besonderer Schwerpunkt war dabei die Frage, inwieweit die Unterrichtsmethode „Lesen durch Schreiben“ weiterhin ermöglicht werden soll. Thematisiert wurde das akute Problem des Lehrermangels, insbesondere im Förderschulbereich und im Bereich der beruflichen Schulen. Der Wunsch nach Förderung der kulturellen Bildung – auch in Kooperation mit freien Trägern - wurde unterstrichen. Hinterfragt wurden die nächsten Schritte bei der Umsetzung von Inklusion in allen Schulformen und die weitere Entwicklung der  Förderschulen.

Der Arbeitskreis Bildung von Bündnis 90/Die GRÜNEN in Darmstadt wird in der kommenden Zeit einzelne Themen aufgreifen und zur vertieften Diskussion und Bearbeitung einladen. Die Termine werden auf der Homepage und im Newsletter angekündigt.

Login
Benutzername:
Passwort: