„Gemeinsam aus der Opposition in die Regierung!“ Grüne aus Darmstadt und Darmstadt-Dieburg nominieren Daniela Wagner als Direktkandidatin für den Bundestagswahlkreis 186

Kurz, bündig und mit viel Abstand - ganz im Geiste einer neuen Corona-Welt: So fand am gestrigen Abend die Wahlkreisversammlung der Grünen Darmstadt und der Grünen Darmstadt-Dieburg im Bürgermeister-Pohl-Haus in Wixhausen statt. Anlass war die Nominierung eines Direktkandidierenden zur Bundestagswahl im kommenden Jahr. Einzige Bewerberin: Unsere Bundestagsabgeordnete Daniela Wagner.

Selbstbewusst schwor die 63-Jährige die Versammlung auf den nahenden Wahlkampf ein und warb um das Vertrauen ihrer Partei. „Nur mit starken Grünen in der Bundesregierung wird es eine Veränderung geben. Nur mit starken Grünen werden Korrekturen vorgenommen und Autobahngiganten auf den Prüfstand gestellt. Nur mit starken Grünen werden Menschenrechte nicht länger gegen wirtschaftliche Interessen eingetauscht. Nur mit starken Grünen werden Städte grüner und klimafreundlicher und die längst überfällige Verkehrswende eingeleitet!“ Wagner war bereits 2009 bis 2013 Mitglied des Bundestages und ist seit 2017 als Sprecherin für Stadtentwicklung erneut Teil der Bundestagsfraktion. „Ich möchte die Grünen als Teil eines starken Teams aus der Opposition heraus in eine Regierung in Berlin führen und dafür bitte ich um euer Vertrauen“, so Wagner am Ende ihrer Rede. Und die Versammlung sprach ihr das erhoffte Vertrauen aus:

Mit einem starken Ergebnis von rund 84 Prozent kann sich Daniela Wagner der Unterstützung ihrer Partei in der Stadt und dem Landkreis sicher sein.

Login
Benutzername:
Passwort: